Schilddrüsenunterfunktion

5 Mineralstoff-Tipps bei Schilddrüsenproblemen

2019-04-10T10:32:57+02:0010. Apr 2019|Kategorien: Gesundheittipps|Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Bild: melancholiaphotography / Pixabay / CC BY-SA 2.0 Wenn die Schilddrüse nicht mehr richtig arbeitet, kann dies zu einer Vielzahl von Symptomen führen: Bei einer Überfunktion der Schilddrüse läuft der Körper auf Hochtouren: Patienten mit Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) leiden häufig an einer zu hohen Herzfrequenz (Herzrasen), innere Unruhe, verminderte Libido, Haarausfall oder Gewichtsabnahme trotz gutem Appetit. Auf lange Sicht führt dies sogar zu Knochenabbau, weil der Körper seine Energiereserven angreift. Eine Schilddrüsenunterfunktion hingegen äußert sich meist durch Müdigkeit, Verstopfung, Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmung, Schlappheit und Gewichtszunahme. Damit die Schilddrüse gesund bleibt, benötigt sie Mikronährstoffe (Vitalstoffe).  Deshalb ist es vor allem bei Patienten mit [...]

Schilddrüse im Stress – welche möglichen Erkrankungen können auftreten?

2019-03-04T18:57:42+02:006. Mrz 2019|Kategorien: Gesundheittipps|Tags: , , , , , , , , , |

Bild: National Human Genome Research Institute / Flickr / CC BY-SA 2.0 Funktioniert die Schilddrüse gut, fühlen wir uns auch gut... Die Schilddrüse produziert aus Eiweiß und Jod die lebenswichtigen Hormone Trijodthyronin (T3) und Thyroxin (T4), die wesentlich unser körperliches und psychisches Wohlbefinden beeinflussen. Diese beiden Hormone sind nämlich dafür zuständig, dass so gut wie all unsere Organe und Organsysteme wie Herzfrequenz, Verdauung, Körpertemperatur sowie unser Gehirn normal funktionieren. Doch was passiert, wenn die Schilddrüse auf einmal überaktiv wird?   Mögliche Erkrankungen der Schilddrüse STRUMA Eine Struma ist eine Vergrößerung der Schilddrüse. Sie wird sichtbar durch eine Art Vorwölbung im vorderen [...]