Depressionen

Verdauungsstörungen – was tun? Wenn Darmbeschwerden Ihr Leben belasten

2019-11-25T09:48:08+01:0027. Nov 2019|Kategorien: Gesundheittipps|Tags: , , , , , , , , , , |

Bild: silviarita / pixabay / CC BY-SA 2.0 Bei Verdauungsstörungen, wie z.B. chronischen Blähungen, hartnäckiger Verstopfung oder unerklärlichem Durchfall, saurem Aufstoßen und anderen Beschwerden liegt das Problem häufig in einer gestörten Darmflora begründet. Ist die Darmflora aus dem Gleichgewicht geraten, kann dies unsere Abwehrkräfte wie auch unser Allgemeinbefinden schwächen, Allergien und rheumaartige Schmerzen erzeugen, Neurodermitis verstärken oder uns in die Depression treiben. Vor allem dann, wenn schädliche Keime Überhand nehmen, etwa durch Stress, falsche Ernährung oder Medikamente. Doch man kann etwas dagegen tun.   Eine gut funktionierende Verdauung - der Grundstein für ein gesundes Leben Unser Darm ist weit mehr als [...]

Kleines Organ mit großer Wirkung: unsere Schilddrüse

2019-01-25T10:28:37+01:0023. Jan 2019|Kategorien: Gesundheittipps|Tags: , , , , , , , , , , |

Bild: Tharakorn / iStock-Fotografie-ID: 823268986  Müdigkeit, Haarausfall, Herzrasen, Nervenflattern, Erschöpfung, Gewichtszunahme, Depressionen – für all das kann die Schilddrüse verantwortlich sein. Man glaubt kaum, welche schwerwiegenden Probleme dieses kleine schmetterlingsförmige Organ unterhalb des Kehlkopfs verursachen kann, wenn es nicht mehr richtig funktioniert. Laut Angaben der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie haben rund 25 Prozent der Bevölkerung Knoten in der Schilddrüse. Schilddrüsenbeschwerden sind mittlerweile sogar die „Volkskrankheit Nummer eins“.   Hauptproblem:  Jodmangel Bekommt unser Körper zu wenig Jod, kann die Schilddrüse nicht mehr genügend Hormone produzieren. In der Folge vergrößert sie sich, um noch an das letzte bisschen Jod aus dem Blut zu gelangen. Empfehlung: [...]

Alarmierender Vitamin-D-Mangel im Winter

2018-11-12T11:41:05+01:0014. Nov 2018|Kategorien: Gesundheittipps|Tags: , , , , , , , , , , |

Bild: Bild-ID: 569237233 / Shutterstock   Ab November bildet unser Körper zu wenig Vitamin D. Ein Vitamin-D-Mangel jedoch erhöht das Krankheitsrisiko ganz beträchtlich, denn das „Sonnenvitamin“ D 3 hat wesentliche Funktionen für unsere Gesundheit. Erste Anzeichen für einen Vitamin-D-Mangel sind z.B. Infektanfälligkeit, Müdigkeit und Erschöpfungszustände, schlechte Wundheilung, Haarausfall, Muskelschmerzen.   Vitamin D ist wichtig Für unser Immunsystem Zur Unterstützung normaler Muskelfunktionen Für den Erhalt der Knochen Zur Aufrechterhaltung eines normalen Calcium-Spiegels im Blut.   Interessant zu wissen... Studien zufolge sind Menschen mit einem ausreichenden Vitamin-D-Spiegel weniger krank: der Vitamin-D-Status der Teilnehmer hatte sogar einen unmittelbaren Zusammenhang mit deren Krankheitstagen. So waren die Studien-Teilnehmer [...]

Für eine gesunde Darmflora

2017-01-23T17:40:46+01:0023. Jan 2017|Kategorien: Gesundheittipps|Tags: , , , , |

Bild: Mislav Marohnić / Flickr / CC BY-SA 2.0 Erstaunliche Neuigkeiten aus der Forschung: Neue Studien belegen einen direkten Zusammenhang von Darmflora und Depressionen. Die Wissenschaftler gingen in ihren Untersuchungen davon aus, dass eine gestörte Darmflora Einfluss auf die menschliche Psyche hat. Diese Vermutung lag nahe, da man weiß, dass das sog. Bauchhirn (enterales Nervensystem) Verbindung hat zu den Regionen im Hirn, die für die Gemütslage (angenehme Gefühle etc.) zuständig sind. Man hat nun die Darmbakterien von depressiven Mäusen entnommen und sie gesunden Mäusen eingepflanzt. Kurze Zeit später waren diese Mäuse auch depressiv. Ebenso wurden mutige Tiere mit den Darmmikroben von [...]